Große Bühne für help alliance

Starke Präsentation beim Tag der Luftfahrt am Frankfurter Flughafen

Mehr als 80.000 Menschen besuchten  am vergangenen Wochenende den Tag der Luftfahrt am Frankfurter Flughafen. Auf der Fläche des künftigen Terminal 3 gab es unter anderem eine einzigartige Flugzeugausstellung, die über 30 Exponate aus der Welt der Luftfahrzeuge zeigte und erstmals Historie und Moderne in dieser Form zusammenbrachte. Highlight war die A380 „Frankfurt“ der Lufthansa. Zudem präsentierten sich beispielsweise Lufthansa, help alliance-Partner Condor oder Fraport und berieten über Jobs und Ausbildungsmöglichkeiten.

Auch help alliance war mit ihrem lokalen Projekt „Stern des Südens“  aus Flörsheim und gemeinsam mit Cargo Human Care mit einem Stand vertreten. Die unmittelbare Platzierung zur A380 und ein Malwettbewerb für Kinder sorgten für viel Betrieb und interessante Gespräche.

Video

A380-Führung für Kinder

Da die A380 am Tag der Luftfahrt nicht für Besucher zugänglich war, wurde im Vorfeld ein Film produziert, der Einblicke in das Flaggschiff der Lufthansa gewährte. Das Besondere daran: Die Protagonisten des Films waren die in Flörsheim bei „Stern des Südens“ betreuten Kinder. Moderator des Films war A320 Co-Pilot Michael Kopf, der sich seit vielen Jahren selbst im Projekt engagiert. Für die Kinder war es ein fantastisches Erlebnis, diese exklusive Führung zu bekommen.

Der Film wurde auch mehrfach auf der Hauptbühne gezeigt. Moderator Markus Appelmann nutzte die Gelegenheit, um jeweils die Arbeit der help alliance, der Hilfsorganisation der Lufthansa Group, vorzustellen. Eine große Bühne für die help alliance, die auch viele Spenden generierte.

/