In der Welt. Bei den Menschen.

Wir stellen uns vor

Die help alliance ist die Hilfsorganisation der Lufthansa Group und ihrer Mitarbeiter. Sie ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements des Konzerns, der als international agierendes Unternehmen und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft über seiner eigentlichen Geschäftstätigkeit hinaus Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen übernimmt.

1999 von 13 Lufthanseaten gegründet bündelt die gemeinnützige GmbH aktuell rund 30 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Neben dem Schwerpunkt Bildung fördern wir unternehmerischer Ansätze (Entrepreneurship). In den vergangenen Jahren wurden rund 140 Projekte unterstützt. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen und den nachhaltigen Zielen der UN für 2030.

1500 regelmäßige Spender

unsere Dauerspender

ha_ueber_uns_weltkarte

Was unterscheidet uns von anderen NGO?

Lufthansa Group-Mitarbeiter übernehmen Verantwortung

Polyglotte Mitarbeiter der Group tragen Projektverantwortung und bringen sich ehrenamtlich mit ihrem Wissen, Fähigkeiten und Netzwerk ein. Die persönliche Verbindung schafft Vertrauen und gewährleistet, dass die Spendengelder auch genau dort ankommen, wo sie benötigt werden. Das Vertrauen, dass Sie den Gesellschaften der Lufthansa Group entgegenbringen, gilt auch für die help alliance.

Jeder gespendete Cent kommt an

Unsere Projekte finanzieren sich ausschließlich über Spenden. Durch die Verankerung der help alliance im Lufthansa-Konzern und die großzügige Unterstützung der Gesellschaften ist es möglich, die Verwaltungskosten zu neutralisieren. Dadurch fließt jeder Cent in die Projekte.

Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern vor Ort

help alliance arbeitet seit jeher mit kompetenten Partnern vor Ort zusammen, die über langjährige Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit verfügen und sich bestens mit den Gegebenheiten im Land und vor allem den Bedürfnissen der Menschen auskennen. Dadurch versickert auch kein Geld in überflüssigen Projekten, Strukturen und Bürokratie. Zudem überzeugen sich die Projektleiter regelmäßig persönlich vor Ort von der Verwendung der Spenden.

Vergabe von Fördermitteln

Bei der Vergabe von Fördermitteln orientieren wir uns an den Zielsetzungen der gGmbH für die Entwicklungszusammenarbeit: Ein Projekt sollte demnach so angelegt sein, dass es nachhaltig Hilfe zur Selbsthilfe leistet und einen messbaren Mehrwert für die betroffenen Menschen bringt. Die Höhe der bewilligten Fördermittel richtet sich nach dem dargelegten Bedarf und den zur Verfügung stehenden Spenden. Es muss regelmäßig über den Projektfortschritt berichtet werden.

Kommunikation und Unterstützung

Jedes Jahr veröffentlichen wir einen Tätigkeitsbericht, in dem wir die Verwendung der Spendengelder im Vorjahr genau darlegen. Aktuelle Informationen zu den Projekten erhalten Sie in der Rubrik News

Etwa alle zwei Monate finden Informationsveranstaltungen für die sogenannten Friends of help alliance, die sich als freiwillige Helfer und Botschafter für unsere Hilfsorganisation einsetzen, statt. Ein Kurzprotokoll dieser Treffen findet Aufnahme in einen regelmäßig erscheinenden Newsletter. Bei Interesse nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Senden Sie uns hierzu eine kurze Email an  helpalliance@dlh.de

Planungssicherheit geben der help alliance ihre Dauerspender: Sie unterstützen unsere Arbeit mit einem regelmäßigen Beitrag von mindestens 24 Euro im Jahr. Werden auch Sie Dauerspender der help alliance und helfen Sie uns helfen – vielen Dank!

/