Mehr als 45.000 Euro für help alliance-Projekt iThemba

Große Spende aus Upgrade-Verkauf an Bord // Lufthansa-Filmteam zu Besuch im Township

Doppelte Freude für die 85 Kinder und Verantwortlichen des help alliance-Projekts iThemba im Township Capricorn in Kapstadt: Mehr als 45.000 Euro kamen beim Verkauf von Premium Eco-Upgrades an Bord der Lufthansa-Flieger im ersten Jahr zusammen. Anders als beim Verkauf von Artikeln aus dem Bordverkaufssortiment, bei dem die Crews eine Provision erhalten, flossen pro Upgrade fünf Euro in einen großen Topf. Die Personalvertretung hat sich dafür ausgesprochen, das Geld zugunsten des help alliance-Projekts iThemba zu spenden.

Zudem freuten sich die Mädchen und Jungen der iThemba-Preschool vergangene Woche auch über den Besuch eines Lufthansa-Filmteams und ließen sich neugierig alle Funktionen der Kamera erklären. Die Aufnahmen wurden für die Lufthansa-Reihe „City of the month“ gemacht.

help alliance-Projektleiterin und Purserin Susanne French freut sich sehr über die Spende, die den Bau einer Grundschule ermöglichen wird, und über den Besuch des Kamerateams: „Kapstadt hat viele wundervolle Facetten, die einen Besuch lohnen. Doch es gibt eben auch Schattenseiten, wie die zahlreichen Townships, in denen Armut und Gewalt vorherrschen. Kinder, die dort aufwachsen, haben kaum Perspektiven, auf ein selbstbestimmtes Leben. Der einzige Ausweg ist Bildung.“

Mehr über iThemba…