help alliance beim RTL-Spendenmarathon

Hilfe für mehr als 2000 Mädchen und Jungen in Zentralindien

Beim 22. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons wurden 9.188.527 Millionen Euro für notleidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt gespendet. Damit beläuft sich die Gesamtspendensumme, die seit Start des karitativen Engagements von RTL 1996 gesammelt wurde, auf mehr als 160 Millionen Euro.

Bereits zum zweiten Mal war help alliance mit einem Projekt dabei. Im vergangenen Jahr kamen so für das help alliance-Projekt „Offene Schule Köln“ 240.000 Euro zusammen, die unter anderem für die Flüchtlingsbetreuung und in einen neuen Chemieraum investiert wurden. help alliance-Patin Annette Frier besuchte die Schule ein Jahr nach dem Spendenmarathon 2016 und überzeugte sich vom Ergebnis.

Weitere Informationen zum Projekt „Offene Schule Köln“ finden Sie hier…

Video

Ende November wurden nun Spenden für das help alliance-Projekt Patenschaftskreis Indien gesammelt, das von Lufthanseat Ralf Steuer geleitet wird. Er war auch zusammen mit einem RTL-Kamerateam in Madhya Pradesh, einer der ärmsten Gegenden der Welt.

Das Büroteam der help alliance war während des Spendenmarathons im Studio und nahm Anrufe der Zuschauer entgegen, während Geschäftsführer Joachim Steinbach den Menschen an den Bildschirmen und dem Macher des Marathons, Kons, die Arbeit der help alliance erläuterte.

Über das Projekt

In den 20 Internatsschulen des Patenschaftskreises in Madhya Pradesh, verteilt auf einer Fläche von 24.500 qkm in zum Teil schwer zugänglichem Gelände, leben heute mehr als 2.000 Kinder aller Altersgruppen, ethnischer Minderheiten und Konfessionen. Sie erhalten in so genannten Boardings (Internaten) vollwertige Mahlzeiten, Kleidung, medizinische Versorgung und eine schulische Ausbildung. Jedes Jahr verlassen 200 Kinder die Boardings, ausgestattet mit einem schulischen Abschluss für eine bessere Zukunft.

Video

Nach ihrer Ausbildung werden die Mädchen und Jungen wieder in ihre Dorfgemeinschaften integriert und können so das Erlernte weitergeben, um dauerhaft finanzielle Selbständigkeit zu erreichen. Langfristiges Ziel bleibt die Anschubfinanzierung für ein eigenständiges Bildungs- und Versorgungssystem in Madhya Pradesh.

Durch Mahlzeiten, gesundheitliche Versorgung und Bildungsangebote im bitterarmen Bundesstaat Madhya Pradesh erhalten Kinder eine Zukunftsperspektive. Mit einer mobilen Krankenstation können auch die Ärmsten in den Dörfern der Region medizinisch versorgt werden.

Außerdem führt der Patenschaftskreis Gesundheitscamps durch, sodass auch Bewohner abgelegener Dörfer medizinisch versorgt werden können. Dafür werden vor Ort Hygiene- und Erste-Hilfe-Schulungen durchgeführt, Geburtshelfer ausgebildet und so die extrem hohe Sterberate bei Schwangerschaften und Geburten signifikant reduziert.

Weitere Informationen zum Projekt „Patenschaftskreis Indien“ finden Sie hier…

 

Spendenkonto

help alliance

 

 

 

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE89 5005 0201 0200 0292 23
BIC: HELADEF1822

/