Auf Titeljagd vor dem LAC

Bei dem Tischkickerturnier der LVK14-Azubis am 09.06.2016 zugunsten der help alliance und dem Projekt „Stern des Südens e.V.“ vor dem LAC  traten 45 Kollegen der LH Group in 16 Teams nach K.O. System gegeneinander an. Gespielt wurde mit guter Laune an drei Karton-Kickern im exklusiven Lufthansa-Design. Den Turniersiegern Dynamo Tresen winkte nach einem packenden Finale, in dem sie ihren Gegner 1. TKC LAC n.e.V. mit 9:7 besiegten, ein Goodie-Paket der Lufthansa Group Airlines. Während der gesamten Veranstaltung konnten die Kicker gegen ein Gebot in einer Auktion ersteigert werden.
Nicht nur den Teams des Turniers, sondern auch allen anderen Fußballbegeisterten wurde eine abwechslungsreiche Mittagspause geboten. Mit freien Spielen und bei Snacks und Getränken konnte der sonnige Mittag in lockerer Atmosphäre genossen werden.
Beim Turnier vor dem LAC war die help alliance prominent vertreten: Joachim Steinbach, Generalbevollmächtigter der Lufthansa, eröffnete die Veranstaltung.

Kick it like...-64
Kick it like...-87

An einem Infostand informierte Lisete Schwarz, Vorsitzende vom Verein Stern des Südens, über dessen Tätigkeiten. Der Verein setzt sich für bessere Bildung ein. Im Rhein-Main-Gebiet fördert er Kinder mit Migrationshintergrund bei dem spielerischen Erlernen der deutschen Sprache und unterstützt bei den Hausaufgaben.

Jeder Azubi-Jahrgang organisiert ein gemeinnütziges Event im Zuge der Ausbildung. Die Idee, in diesem Jahr zu kickern, kam von Azubi Katharina Keppeler. Bei einer Messe in Frankfurt habe sie das Unternehmen Kickpack kennengelernt, das die speziellen Kicker herstellt. Zu der bevorstehenden EM haben die Kicker perfekt gepasst.
Mit der Resonanz und einem Erlös von fast 700 Euro waren nicht nur die Ausbildungsleitung und die Azubis sehr zufrieden, sondern auch die Vertreter der help alliance und des Stern des Südens e.V.