Safe House in Johannesburg als Beispiel für gelungene Entwicklungszusammenarbeit

Jeden Monat erscheint das ONE-Magazin für rund 120000 Mitarbeiter der Lufthansa Group. In der Juni-Ausgabe beschäftigt sich ONE mit dem Thema #Helfen. Wie und wo und vor allem warum hilft das Unternehmen? Eine  zentrale Rolle spielt dabei natürlich die help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group.

Die Kollegen von Axel Springer, die die Referenten der internen Kommunikation bei der Redaktionsarbeit unterstützen, sind für die Titelstory nach Johannesburg geflogen und haben dort das help alliance-Projekt der Lufthanseatin Michaela Lederer besucht. „In einem Safe House in Südafrika, in dem Jugendliche Zuflucht finden, haben wir beeindruckende Menschen getroffen: solche, die helfen, und solche, denen geholfen wird. Hilfe ist eben keine Einbahnstraße“, heißt es dazu im Editorial des Magazins.

Herausgekommen ist eine wunderbar emotionale Geschichte, die die hervorragende Projektarbeit auch in den Gesamtkontext der Entwicklungszusammenarbeit stellt.

Aber lesen Sie selbst…

/