Spendenaktion „3 gute Gründe“ von Lufthansa Seeheim 

Für jeden Gast, der bei einem mehrtägigen Aufenthalt auf die Reinigung des Zimmers verzichtet, spendet Lufthansa Seeheim pro Zimmer drei Euro an die help alliance.

Nachhaltig handeln und gleichzeitig gutes Tun: das geht seit September 2018 im Tagungshotel Lufthansa Seeheim. Hier wurde eine Spendenaktion für die help alliance ins Leben gerufen, die ganz neue Wege geht. Für jeden Gast, der bei einem mehrtägigen Aufenthalt auf die Reinigung des Zimmers verzichtet, spendet Lufthansa Seeheim pro Zimmer drei Euro an die help alliance.

Aus zahlreichen Rückmeldungen der Gäste habe sich in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass der Aufwand der täglichen Reinigung oft weder als zwingend notwendig noch als nachhaltig erachtet werde. „Um diese Anregung aufzugreifen und die daraus resultierende Ersparnis sinnvoll zu verwenden, haben wir die Spendenaktion „3 gute Gründe“ ins Leben gerufen“, so Dirk Schwarze, Geschäftsführer des Tagungshotels Lufthansa Seeheim.

Die Teilnahme an der Spendenaktion ist denkbar einfach: Jeder Gast, der länger als eine Nacht im Tagungshotel gebucht hat, kann auf Wunsch ein im Zimmer liegendes Formular ausfüllen. Damit bekundet er, dass er auf die Zimmerreinigung verzichten möchte. Die Entscheidung über eine Teilnahme oder Nicht-Teilnahme ist individuell und pro Tag möglich.

 

Die beiden Geschäftsführer von Lufthansa Seeheim Dirk Schwarze & Katharine Schnelting-Anslinger (r.) überreichen Susanne Kotysch & Andrea Pernkopf (2.v.r.), Geschäftsführerinnen help alliance den Spendenscheck von über 5.000 €.

 

Klicken Sie hier um mehr über das Tagungshotel Lufthansa Seeheim zu erfahren.

Die Chance, Gutes zu tun und die help alliance durch Spenden mit ihren weltweiten Projekten finanziell zu fördern, sind zwei von drei guten Gründen. Das sich daraus ergebende nachhaltige Handeln ist Grund Nummer drei.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Initiative so gut von unseren Gästen angenommen wird und wir somit einen stolzen Betrag schon nach den ersten Monaten an die help alliance übergeben konnten“ sagt Katharine Schnelting-Anslinger, Geschäftsführerin von Lufthansa Seeheim.

Die Initiative von Lufthansa Seeheim ist in guter Gesellschaft: „Von Kollegen, die bei einer Sportveranstaltung Fundraising betreiben oder eine private Feierlichkeit nutzen um anstelle von Geschenken Spenden für uns zu erhalten – unsere Kollegen sind unglaublich kreativ und wir sind immer wieder fasziniert vom Engagement, das von Herzen kommt. Es wäre toll, wenn sich auch andere Bereiche an der erfolgreichen Aktion von Lufthansa Seeheim ein Beispiel nehmen und im eigenen Team aktiv werden oder eines unsere zahlreichen Projekte finanziell unterstützen. Gutes Tun kann so einfach sein“, so Andrea Pernkopf, eine der beiden Geschäftsführerinnen der help alliance.

Das Pilotprojekt ging Ende 2018 mit einer ersten Spende von über 5.000 Euro zu Ende. Es ist geplant, die Initiative im gesamten Jahr 2019 fortzusetzen.

Unterstützen Sie uns.

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE89 5005 0201 0200 0292 23
BIC: HELADEF1822

/