Die Natur schützen, der Armut entfliehen

Rainforestation Farming, Borobudur, Indonesien

Das Projekt ist seit 2016 Teil der help alliance.

Im Fokus des Projekts in Indonesien stehen Bauernkinder und deren Eltern. Häufig übernutzen die Subsistenzfarmer die natürlichen verfügbaren Ressourcen, da ihnen es an Wissen und Verständnis der Zusammenhänge fehlt und sie den sorgsamen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen nicht erlernt haben.

Ihnen das nötige Wissen an die Hand zu geben, darauf zielt das Rainforestation Projekt ab.

 

 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.

Rainforestation Farming, Indonesien

Jetzt auf Ammado Spenden

Unterstützen Sie dieses Projekt oder erfahren Sie hier mehr zu unserem Spendenpartner ammado und weiteren Möglichkeiten uns zu unterstützen.

Projektleitung

Rainforestation Farming, Indonesien

Axel Kleinschumacher, Deutschland

Axel Kleinschumacher

Details & Erfolge

Rainforestation Farming, Borobudur, Indonesien

Das Projekt richtet sich an Bauernkinder und ihre Eltern. Die Kinder werden spielerisch an die Natur herangeführt. Dazu wird ein Umweltlehrbuch entwickelt, in dem die Tier- und Pflanzenarten Indonesiens beschrieben und die Abhängigkeit des Menschen von der Natur erklärt wird. Exkursionen vertiefen das Erlernte.

Die Eltern – also die Kleinfarmer der Region – werden eben so im nachhaltigem, ökologischem Anbau und Biodiversität unterrichtet. Dazu besuchen sie Trainingseinheiten über Rainforestation-Farming, das naturnahen Waldbau mit ökologischer Landwirtschaft verbindet.

Wichtig ist dabei das Train-the-Trainer Prinzip, damit die Absolventen des Programms auch zukünftig andere Kleinbauern ihr Wissen weitergeben können.

Zahlen & Fakten

Indonesien

Projektort

Borobudur, Indonesien

ha_landkarten_indonesien
/