Schutz für Kinder in Not

Human Help Network Foundation Thailand

Das Waisenhaus besteht seit 1974, während das Kinderschutzzentrum erst 2008 aufgebaut wurde. Seit 1999 ist das Projekt Teil der help alliance.

Drei Anlaufstellen für Kinder: Waisenhaus, Kinderschutzzentrum und offenes Kinder- und Jugendhaus (Drop-In Center).

 

Wir brauchen Ihre Spende unter anderem für die Betriebskosten des Kinderschutzprogramms, z. B. das Benzin für die Mopeds der Straßensozialarbeiter, Nahrung für die Kinder im offenen Kinderhaus und Hefte und Schuluniformen für die Kinder im Schutzzentrum.

Unterstützen Sie uns.

Human Help Network, Thailand

Jetzt auf Ammado Spenden

Unterstützen Sie dieses Projekt oder erfahren Sie hier mehr zu unserem Spendenpartner ammado und weiteren Möglichkeiten uns zu unterstützen.

Projektleitung

Human Help Network, Thailand

Radchada Chomjinda (Khun Toy), Thailand

_MG_5826

Details & Erfolge

Human Help Network Foundation Thailand

Das Kinderschutzprogramm ist Human Help Networks Maßnahme im Kampf gegen Kinderhandel, Ausbeutung, Missbrauch und Armut. Straßenkinder zu schützen und ihnen einen Zugang zu Bildung zu ermöglichen sind Schlüsselelemente, die diesen Kindern eine Zukunft mit Perspektive geben. Dazu wurde ein vierstufiges Programm umgesetzt mit Straßensozialarbeit, offenem Jugendhaus, Kinderschutzzentrum und Präventionsarbeit. Das neue offene Jugendhaus in der Innenstadt ist eine ständige Anlaufstation für bedürftige Kinder, die auf der Straße leben.

Das Jugendhaus hat zurzeit ca. 750 „Kinderkontakte“ jährlich – bietet hier den ersten Schritt der Reintegration an und versorgt sie mit Essen, Kleidung, Medizin und einer sicheren, vorübergehenden Unterkunft. Unsere Mitarbeiter bieten den Kindern eine Beratung zu ihrem Verhalten und auf lange Sicht eine Besprechung über eine mehrmonatige Unterkunft im Kinderschutzzentrum an.

Es sind vor allem die mafiaösen Strukturen vor Ort die uns Sorge machen; ein Netzwerk von Menschen die mit Kindern handeln und die Kinder ausnutzen. Deshalb arbeiten unsere Streetworker vielfach „verdeckt“ und ihr Einsatz wird einerseits dafür sorgen dem Handel mit Kindern entgegenzuarbeiten und andererseits die betroffenen Kinder besser zu schützen, zu ermutigen die vorhandenen Hilfen anzunehmen um die Anzahl der auf der Straße lebenden Kinder mit dem Programm zu senken.

Seit 2008 konnte unsere Straßensozialarbeit Beweislagen aktenkundig machen, die zur Verhaftung von über 100 Kinderschändern geführt haben. Die Präventionsarbeit erreicht zwischenzeitlich Familien in 17 Slum-Gebieten in der Region Pattaya und 2013 wurde das Kinderschutzprogramm mit dem erstmals verliehenen Thailändischen NGO Award ausgezeichnet.

Human Help Network e.V., der deutsche Partner der help alliance ist eine Mitgliedsorganisation von ECPAT Deutschland e.V., Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung.

Zahlen & Fakten

Thailand

Projektleitung

Human Help Network, Thailand

Ewald Dietrich, Deutschland

Ewald Dietrich

Projektort

Pattaya, Thailand

ha_landkarten_140415_jb_pattaya

Video

Human Help Network, Thailand

/