Ganztagsschule für Kinder in Äthiopien

Goyas Schule, Adama, Äthiopien

Das Projekt besteht seit 2000 und ist seit 2017 Teil der help alliance.
 
Die Schule in Adema bildet Kinder und Jugendliche beginnend ab dem 6ten Lebensjahr bis zur Hochschulreife. Die Hauptzielgruppe sind dabei Mädchen, die auf Grund der Strukturen vor Ort normalerweise kaum Chancen auf einen höheren Schulabschluss hätten.
 
Ursprünglich war die Schule nur auf 16 Schüler ausgerichtet. Inzwischen lernen an der Schule 520 Kinder, die von 38 Lehrern unterrichtet werden.

 

 
 
 

Unterstützen Sie uns.

Goyas Schule, Äthiopien

Jetzt auf Ammado Spenden

Unterstützen Sie dieses Projekt oder erfahren Sie hier mehr zu unserem Spendenpartner ammado und weiteren Möglichkeiten uns zu unterstützen.

Projektleitung

Goyas Schule, Äthiopien

David Wolseley, Deutschland

davidwolseley

Details & Erfolge

Goyas Schule, Adama, Äthiopien

Die Goyas Schule ist eine nach staatlichen Richtlinien lizensierte Bildungseinrichtung und unterrichtet auf amarisch und englisch.

Vorangig nimmt die Schule Kinder aus sozialschwachen Familien auf. Dies sind in der Mehrzahl Mädchen, da Jungen meist früh für das Auskommen ihrer Familie mitarbeiten müssen. Trotzdem ist eine „höhere“ Schulbildung für Mädchen auf Grund der Armut und sozialen Strukturen selten erreichbar.

Neben dem bestehenden Schulgebäude, soll zukünftig ein Kindergarten und Vorschule errichtet werden, da inzwischen die Zahl der Schüler auf 520 Kinder angewachsen ist und daher die räumliche Trennung von ganz kleinen Kindern und älteren Schülern notwendig geworden ist. Dazu wird das Nachbargrundstück von der Stadtverwaltung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Zahlen & Fakten

Äthiopien

Projektort

Adama, Äthiopien

ha_landkarten_aethiopien
/