Lotsen für eine starke Zukunft

Hamburg, Deutschland

Im Jahr 2015 sind über eine Millionen Menschen vor Krieg und Elend nach Deutschland geflohen. Seitdem haben rund 40.000 Menschen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak oder Eritrea in Hamburg eine neue Heimat.

Viele der Geflüchteten leben schon seit einigen Jahren in Deutschland und sind häufig mit gesellschaftlichen und beruflichen Herausforderungen konfrontiert. Diesen und anderen Menschen soll Chancengleichheit in der deutschen Gesellschaft ermöglicht werden, indem das Projekt Möglichkeiten zur sozialen Teilhabe fördert.

Unterstützen Sie uns.

Hamburg, Deutschland

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE89 5005 0201 0200 0292 23
BIC: HELADEF1822

Projektleitung

Deutschland

Kristen Richartz

Inga Holtmann

Details & Erfolge

Hamburg, Deutschland

Ziel des Projektes ist es, Personen, die selbst einen Migrationshintergrund haben, jedoch schon seit einiger Zeit in Deutschland leben, auszubilden und sie mit Wissen auszustatten, um Integrationsförderer zu werden. Die ausgebildeten „Lotsen“ werden in Themen wie Berufsorientierung, Sozialberatung und Gesundheit unterrichtet.

Nach der Ausbildung die sie erhalten, werden sie Menschen, die ein ähnliches Schicksal haben, bei der Berufs- oder Ausbildungswahl unterstützen und ihnen dabei helfen können Sprach- und Kulturbarrieren zu überwinden. Durchschnittlich soll jeder Lotse pro Quartal 3-4 Menschen unterstützen.

Zahlen & Fakten

Projektort

Hamburg, Deutschland

Unbenannt
/