Berufsperspektiven mit Job Buddies

Frankfurt, Deutschland

Aktuell leben in Frankfurt fast 5.000 Geflüchtete. Zusätzlich wurden rund 350 unbegleitete, minderjährige Ausländer in Frankfurt aufgenommen.
 
Die Treffen von Über den Tellerrand ermöglicht Geflüchteten das Ankommen in Frankfurt durch das gemeinsame Kochen und Essen – denn Essen verbindet und ist eine gute Möglichkeit, sich über verschiedene Kulturen auszutauschen.
 
 

Unterstützen Sie uns.

Über den Tellerrand Frankfurt, Deutschland

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE89 5005 0201 0200 0292 23
BIC: HELADEF1822

Projektleitung

Deutschland

Sonja Steinheuser

Details & Erfolge

Frankfurt, Deutschland

Das Projekt Über den Tellerrand ermöglicht es Menschen mit und ohne Fluchthintergrund sich bei gemeinsamen Aktivitäten kennen zu lernen. Basis der Treffen bildet das gemeinsame Kochen und Essen. Das Projekt in Frankfurt möchte Begegnungsräume schaffen, in denen sich alle Beteiligte untereinander austauschen und ihre Stärken und kulturellen Hintergründe nutzen können.

Ein Projektprogramm ist das Job-Buddy-Programm, welches Geflüchteten beim Einstieg in die deutsche Arbeitswelt unterstützen soll. Bei dem fünfmonatigen Mentoring- Programm helfen lokale Arbeitnehmer den Geflüchteten durch eine Patenschaft beispielsweise beim Schreiben einer Bewerbung oder bei der Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch. Durch das Projekt entstehen nicht nur positive Nebeneffekte für die einzelnen Teilhaber, sondern auch das Stadtbild Frankfurts entwickelt sich positiver.

Zahlen & Fakten

Projektort

Frankfurt, Deutschland

Unbenannt
/