Inklusion für Kinder mit Hörbehinderung

Sofia, Bulgarien

Das Projekt ist seit 2019 Teil der help alliance.
In Bulgarien leben rund 120.000 Menschen mit Hörbehinderungen. Landesweit gibt es für die betroffenen Kinder nur drei Schulen, die für ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind.
Daher müssen viele Kinder den Unterricht an Regelschulen besuchen. Dort sprechen die Lehrer und Mitschüler jedoch oft keine Gebärdensprache, weshalb die Kommunikation untereinander nahezu unmöglich ist.

Dies resultiert darin, dass diesen Kindern ein gleichwertiger Zugang zu Bildung verwehrt bleibt.

Unterstützen Sie uns.

Sofia, Bulgarien

Frankfurter Sparkasse 1822
IBAN: DE89 5005 0201 0200 0292 23
BIC: HELADEF1822

Details & Erfolge

Sofia, Bulgarien

Ziel des Projektes ist es die Lebenssituation von Menschen mit Hörbehinderung in Bulgarien langfristig und nachhaltig zu verändern. Hierfür wurde von Mitarbeitern der Lufthansa Technik in Sofia gemeinsam mit der Listen Up Foundation ein Konzept entwickelt.

Durch die Einrichtung und Ausstattung von Klassenzimmern mit spezieller Technik, können die Kinder mit Hörbehinderung besser in den Unterricht integriert und gefördert werden. Einrichtungen die sich bereits um eine Förderung dieser Kinder kümmern, sollen Unterstützung durch neue Technik erhalten. Außerdem soll an einer Universität ein Studienzentrum eingerichtet werden, an dem vor allem Therapeuten und Lehrer ausgebildet werden.

Zusätzlich sollen Lehrer, Therapeuten, Eltern und Betroffene durch die Entwicklung einer Online Plattform Zugang zu Bildungsmaterialien und Informationen erlangen.

Langfristiges Ziel ist es zudem mit dem Projekt ein Modell zu erschaffen, an dem sich andere Balkanstaaten ein Beispiel nehmen. Wunsch ist es, dass es innerhalb der Gemeinschaft der Gehörlosen- und Schwerhörigen der unterschiedlichen Länder zum Austausch kommt. Partner dieses Projektes sind zum einen die amerikanische Gallaudet Universität, die weltweit die erste und einzige Universität für gehörlose und schwerhörige Studenten ist, als auch das bulgarische Ministerium für Bildung und Wissenschaft. Durch unsere Projektpartner kann ein langfristiger Betrieb der Klassenräume und Instandhaltung der Technik gewährleistet werden.   

Zahlen & Fakten

Projektort

Sofia, Bulgarien

karte_Sofia
/