Catch-up Schule für syrische Flüchtlinge

Azraq, Jordanien

Das Projekt ist Teil der help alliance seit 2016.

Ziel des Azraq Projekts ist es syrischen Kindern und Jugendlichen in Flüchtlingscamps in Jordanien zu unterrichten. Somit erhalten die jungen Geflüchteten wieder einen geregelten Tagesablauf und verlieren nicht den Anschluss im Bildungssystem. Mit dieser schulischen Grundausbildung werden die Kinder dazu befähigt später einmal –sei es in Jordanien oder in Syrien- einen Job ausüben zu können oder sich universitär weiterzubilden.

Allein 4000 Kinder leben in dem Flüchtlingscamps rund um Azraq, allerdings können bisher, aus Kapazitätsgründen, nur 100 Kinder die Catch-up Schule besuchen.

help alliance ermöglicht die Anschaffung eines weiteren Containers, der als Klassenzimmer fungiert und den Kindern einen geschützten Raum für Schulunterricht bietet.

Unterstützen Sie uns.

Azraq, Jordanien

Jetzt auf Ammado Spenden

Unterstützen Sie dieses Projekt oder erfahren Sie hier mehr zu unserem Spendenpartner ammado und weiteren Möglichkeiten uns zu unterstützen.

Projektleitung

Azraq, Jordanien

Christine Loos, Jordanien

christineloos

Details & Erfolge

Catch-up Schule, Azraq, Jordanien

Über 4.000 Kinder und Jugendliche leben in den Flüchtlingscamps rund um Azraq. In der Auffangschule werden seit einem Jahr syrische Flüchtlingskinder beschult, die an einer öffentlichen Schule aus Kapazitätsgründen keinen Platz finden oder durch die lange Zeit ohne Unterricht in einer normalen Schule nicht mehr mitkommen würden. Durch Bildung kann den Jugendlichen wieder ein Stück Stabilität gegeben werden und ihre Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben steigern sich enorm.

Die momentan knapp 100 Schüler im Alter von 6-15 Jahren erhalten täglichen Unterricht anhand des jordanischen und syrischen Bildungscurriculums, da noch nicht geklärt werden kann, in welchem Schulsystem die Kinder in Zukunft eingebunden sein werden. Die Vorbereitung verfährt daher doppelgleisig.

/