Roy Martin Heron

Projektleiter Brasilien: (Aus-)Bildung für Favela-Kinder

Mein Name ist Roy und ich arbeite seit 2008 in der Flugverkehrszentrale bei Condor. Vor 12 Jahren lernte ich den Verein, der sich für das Kinderdorf in Guarabira stark macht, kennen.
Ursprünglich stamme ich aus England. Bereits als Jugendlicher habe ich mich dort ehrenamtlich engagiert, da sich meine Mutter schon immer für weniger Privilegierte eingesetzt hat. Viele Familien in Guarabira sind von extremer Armut, Gewalt und Drogen bedroht, weshlab es für mich eine Herzensangelegenheit ist, den Kleinsten durch eine Ausbildung aus ihrer Situation zu helfen. Drei Mal im Jahr bin ich selbst vor Ort in Brasilien und unterstütze das Projekt.

Bildschirmfoto 2014-02-17 um 16.09.20

Roy Martin Heron, teil der help alliance seit 2013.

Engagement

Meine unterstützten Projekte

ha_landkarten_140415_jb_guarabira